Safety First – Kluge Köpfe schützen sich

Ob auf oder neben der Piste – Ihre Sicherheit ist uns wichtig. Wir bieten die größte Auswahl im Kleinwalsertal an Sicherheitsequipment!

Ganz schön sicher – Kluge köpfe schützen sich

Spätestens seit dem von Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus zum Jahreswechsel 2009 verursachten tödlichen Skiunfall ist die passive Pistensicherheit zum Thema geworden. In manchen Ländern gilt nun Helmpflicht, in Österreich setzt man (noch) auf Eigenverantwortung. Doch besonders Kinder sollten stets nur mit Helm auf die Pisten.

Lawinen/Freeride Sicherheitsausrüstung

Freeriden – der Traum eines jeden Ski & Snowboarders – birgt eine große Gefahr: die Lawine. Für die eigene Sicherheit ist es deshalb unbedingt notwendig, sich auf diesen ständigen Begleiter im Gelände einzustellen.

Es müssen deshalb bestimmte Regeln beachtet werden, um sich selbst zu schützen. Oberste Priorität hat der Lawinenbericht, der jeden Tag gecheckt werden muss. Davon hängt es ab, ob es überhaupt möglich ist, einen Ausflug abseits der Pisten zu machen. Eine komplette Lawinenausrüstung darf natürlich nicht fehlen.

Kein Lawinenverschüttetensuchgerät - kein Powder.

Wir sind offizielles PIEPS Service Center und IHR kompetenter Ansprechpartner für Geräteüberprüfungen, Geräteupdates und auch Geräteupgrades.

Im Gelände gilt es, sich an die Beschaffenheiten und deren Besonderheiten anzupassen. Das bedeutet, keine felsdurchsetzten Steilhänge zu fahren oder durch spezielle Sprünge wie Cliffdrops die Schneedecke unnötig zu belasten.

Außerdem sollte man nie in großen Gruppen freeriden gehen. Und: Vor dem Einfahren in einen Hang ist es ganz wichtig sich zu vergewissern, dass niemand über bzw. unter einem ist!

Übrigens: Sport Hilbrand ist ab der Wintersaison 2010/2011 offizieller Servicepartner für ABS Lawinenrucksäcke